• Für forschungs- und innovationsfreundliche Rahmenbedingungen
  • Hightech für das ärztliche Labor
  • Früh erkennen - rechtzeitig heilen
  • 1985 kommt der erste HIV-Test auf den Markt

Seite weiterleiten

Seite weiterleiten




RT-PCR mittels Kits, die nötige PCR-Reagenzien enthalten

Der Name real time Reverse-Transkriptase-Polymerase-Kettenreaktion benennt bereits zwei essenzielle Enzyme, die für den Ablauf der Reaktion benötigt werden: Das Enzym reverse Transkriptase schreibt die extrahierte RNA in die sogenannte cDNA (copyDNA) um und das Enzym DNA-Polymerase kann den vorliegenden cDNA-Strang ablesen und einen komplementären Strang synthetisieren. Diese polymerase-katalysierte Reaktion findet in mehreren Zyklen statt.

Ein PCR-Test-Kit muss demnach neben Reaktionspuffern und DNA-Bausteinen auch diese beiden aufgereinigten Enzyme enthalten. Ebenfalls elementar sind die Oligos, kurze DNAFragmente wie die Primer und die Probe. Diese sind passend für das SARS-CoV-2-Genom designed und binden hochspezifisch an die extrahierte und umgeschriebene cDNA. Die real time RT-PCR läuft auf sogenannten Thermocyclern, die innerhalb kurzer Zeit zwischen verschiedenen Temperaturstufen wechseln können, was für den korrekten Ablauf der PCR essenziell ist. Viele PCR-Reagenzien können universell auf den PCR-Geräten verschiedener Hersteller verwendet werden.

 

Testkits der IVD-Industrie - 2020-04-15 | pdf | 120 KB