• Für forschungs- und innovationsfreundliche Rahmenbedingungen
  • Hightech für das ärztliche Labor
  • Früh erkennen - rechtzeitig heilen
  • 1985 kommt der erste HIV-Test auf den Markt

LSR

VDGH

Verband der Diagnostica-Industrie e.V.
Neustädtische Kirchstr. 8
10117 Berlin

Telefon: 030 / 200 5 99-40
Telefax: 030 / 200 5 99-49
E-Mail: vdgh@vdgh.de

Vorsorge Online Infozentrum für Prävention und Früherkennung

European Diagnostic Manufacturers Association

Positionen des VDGH zur Weiterentwicklung des Gesundheitswesens

Aktuelle Meldungen

Mehr

Für Mitglieder

Mehr

Informationsseminar des VDGH zur neuen Verordnung über In-vitro-Diagnostika am 24.11.2016 in Frankfurt am Main

Berlin, 05.12.2016 - Alle Präsentationen stehen jetzt auch online zur Verfügung.

VDGH-News vom 30.11.2016

Berlin, 30.11.2016 - Die heutige Ausgabe der VDGH-News berichtet über das "VDGH-SEMINAR ZUR NEUEN IVD-VERORDNUNG - Mitgliedsunternehmen informieren sich"

IQWIG-Abschlussbericht „Biomarkerbasierte Tests zur Entscheidung für oder gegen eine adjuvante systemische Chemotherapie beim primären Mamma-Karzinom“ veröffentlicht

Das IQWIG hat am 05.12.2016 seinen Abschlussbericht veröffentlicht und sieht – wie bereits im Vorbericht angedeutet – keinen Nutzen für eine „biomarkerbasierte Strategie zur Entscheidung für oder gegen eine adjuvante Chemotherapie beim primären Mammakarzinom“ .

2015_EU_IVD_Market_Statistics_Report

EDMA-Report 2015

Die aktuelle Markterhebung der European Diagnostics Manufacturers Association (EDMA) zur IVD-Industrie ist da.

IVD_20161124_015

IVD-Verordnung kommt – viele Herausforderungen bleiben

„Die Hersteller von In-vitro-Diagnostika stehen jetzt vor neuen und komplexen Herausforderungen“, sagte Dr. Martin Walger, Geschäftsführer des Verbandes der Diagnostica-Industrie (VDGH) auf dem Informationsseminar des VDGH zur neuen Verordnung über In-vitro-Diagnostika am 24.11.2016 in Frankfurt. Experten aus dem Bereich Regulatory Affairs, den Benannten Stellen und der Politik brachten die rund 250 Teilnehmer auf den aktuellen Stand zur bevorstehenden europäischen Gesetzgebung,

Richtlinie zur Förderung der „Internationalisierung von Spitzenclustern, Zukunftsprojekten und vergleichbaren Netzwerken“ Dritte Wettbewerbsrunde- Bewerbungsfrist bis zum 15. März 2017

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat die Förderung von Projekten zum Thema der „Internationalisierung von Spitzenclustern, Zukunftsprojekten und vergleichbaren Netzwerken“ bekannt gegeben. Dies stellt die dritte Wettbewerbsrunde dieser Fördermaßnahme dar.

2-VDGH_Dr.Peter.Quick

Deutsche LSR-Technologie: Mehr als acht Prozent des LSR-Weltmarktes

Berlin, 23.11.2016 – Im Vorfeld der „Labvolution mit Biotechnica 2017“ fand heute in Stuttgart die Fachpressekonferenz der Deutschen Messe statt. Die Vorstellung des neuen Messekonzeptes am Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung (IPA) legte dabei auch einen Schwerpunkt auf Technologien und Trends der Life-Science-Research-Industrie.

Antibiotika: Präzise Diagnostik verhindert Resistenzen

Berlin, 18.11.2016 – Zum europäischen Antibiotikatag am 18. November weist der Verband der Diagnostica-Industrie (VDGH) auf die Bedrohung durch zunehmende Antibiotikaresistenzen hin. Nach Schätzungen der WHO sterben jährlich 700.000 Menschen weltweit durch resistente Keime. Der unsachgemäße Einsatz von Antibiotika fördert die Resistenzbildung, die Heilkraft vieler Antibiotika geht damit verloren.

ralf-hermann-pm-16-11-2016

8. LSR-Aktionstag: Schneller als geeigneter Bewerber für ein Unternehmen „sichtbar“ werden

Berlin, 16.11.2016 – Wie kommen LSR-Produkte und -Entwicklungen auf den Markt und zum Kunden? Mehr als 11.000 Beschäftigte zählt hierzulande die LSR-Industrie. Die Mehrheit von ihnen sind Biologen, die nach der Universität oder von der Forscherbank in die Industrie wechseln. Aber auch Chemiker, Biotechnologen oder Mediziner machen Karriere in der LSR-Branche.

VDGH_20150508_005

VDGH: Nationale Diabetes-Strategie in die Tat umsetzen

Berlin, 11.11.2016 – Alle zwei Minuten erkrankt in Deutschland ein Mensch an Diabetes, das sind etwa 1000 Menschen pro Tag. „Seit dem Jahr 2000 ist die Anzahl der Erkrankten um 40 Prozent gestiegen“, sagt der Vorstandsvorsitzende des Verbandes der Diagnostica-Industrie (VDGH), Matthias Borst, anlässlich des Weltdiabetes-Tages am 14. November.

DSC_0563

VDGH-Vergütungsseminar erfolgreich

Berlin, 8.11.2016 - Bereits zum zweiten Mal fand in diesem Jahr in Berlin das VDGH-Vergütungsseminar statt. Rund 60 Vertreter der VDGH-Mitgliedsunternehmen nahmen daran teil.

iStock_000013604058XSmall

Neu im VDGH

Wir begrüßen unsere neue Mitgliedsfirma "Luminex B.V." aus ‘s-Hertogenbosch (Niederlande). Sie ist seit 1. November 2016 neues Mitglied im VDGH.