Aktuelle Meldungen

Mehr

Für Mitglieder

Mehr

VDGH news vom 20.10.2021

Berlin, 20.10.2021 - Die Ausgabe berichtet u. a. über "IVDR: Industrie prüft Vorschlag der EU-Kommission".

titel

Weltosteoporosetag am 20. Oktober 2021

Labordiagnostik ist bei Osteoporose Bestandteil der Früherkennung und Therapie. Zum Weltosteoporosetag informiert unser Infozentrum für Prävention und Früherkennung (IPF) mit seinem aktualisierten Faltblatt Nr. 17 "Knochen-Osteoporose-Prävention" zur Früherkennung der Erkrankung.

EU-Kommission schlägt schrittweise Einführung der neuen IVD-Verordnung vor

Berlin, 15.10.21 – Die Europäische Kommission hat am 14. Oktober 2021 einen Vorschlag zur schrittweisen Einführung der europäischen Verordnung über In-vitro-Diagnostika vorgelegt. Hierzu sagt Dr. Martin Walger, Geschäftsführer des Verbandes der Diagnostica-Industrie (VDGH): „Die Diagnostikbranche begrüßt, dass sieben Monate vor dem Geltungsbeginn der neuen IVD-Verordnung Änderungen in Sicht sind. Die Kommission anerkennt, dass die COVID-19-Pandemie den Aufbau der regulatorischen Infrastruktur erheblich verzögert hat. Ziel ist es nun, längere Vorbereitungszeiten zu ermöglichen und damit die flächendeckende Verfügbarkeit von Labordiagnostik zu sichern.“

iStock_000013604058XSmall.jpg

Neu im VDGH

Wir begrüßen unsere neue Mitgliedsfirma "myPOLS Biotec GmbH " aus Konstanz. Sie ist ab 1. Oktober 2021 neues Mitglied im VDGH.

collage

Mit Bildergalerie: Re-Opening-Veranstaltung des VDGH 2021

Nach eineinhalb Jahren Corona-Pandemie und vielen gesellschaftlichen Beschränkungen lud der VDGH am 29. September 2021 alle Vertreter seiner Mitgliedsunternehmen nach Berlin ein.

Bild9

Abschied von Peter Verhees im VDGH

Unser VDGH-Vorstandsvorsitzender Ulrich Schmid verabschiedete heute in der VDGH-Geschäftsstelle den Vorsitzenden des Ausschusses Diabetes-Selbstmanagement im VDGH, Herrn Peter Verhees (Ascensia Diabetes Care Deutschland).

Hersteller und COVID-19-Diagnostik

Die Nachfrage nach Tests für das Coronavirus SARS-CoV-2 bleibt außerordentlich hoch und vielfältig. Sie erstreckt sich auf nukleinsäurebasierte Verfahren, Antigentests und Antikörpertests, jeweils als Laborapplikation und als Schnelltest (Point-of-Care-Test oder Selbsttest). Zur Unterstützung stellt der VDGH hierzu eine Liste mit detaillierten Informationen zum Download bereit.

iStock_000013604058XSmall.jpg

Neu im VDGH

Wir begrüßen unsere neue Mitgliedsfirma "Agilent Technologies Sales & Services GmbH & Co. KG" aus Waldbronn. Sie ist ab 1. September 2021 neues Mitglied im VDGH.

Europaweite Studie: Versorgung mit Labordiagnostik ab Mai 2022 gefährdet VDGH sieht sofortigen Handlungsbedarf für die EU-Kommission

Berlin, 13.09.21 – Acht Monate vor dem Geltungsbeginn der neuen EU-Verordnung für In-vitro-Diagnostika droht ein massives Risiko für die künftige Verfügbarkeit medizinischer Labordiagnostik. Diese Schlussfolgerung zieht der Verband der Diagnostica-Industrie (VDGH) aus den Ergebnissen der jüngsten europaweiten Studie.