• Für forschungs- und innovationsfreundliche Rahmenbedingungen
  • Hightech für das ärztliche Labor
  • Früh erkennen - rechtzeitig heilen
  • 1985 kommt der erste HIV-Test auf den Markt

LSR

VDGH

Verband der Diagnostica-Industrie e.V.
Neustädtische Kirchstr. 8
10117 Berlin

Telefon: 030 / 200 5 99-40
Telefax: 030 / 200 5 99-49
E-Mail: vdgh@vdgh.de

Vorsorge Online Infozentrum für Prävention und Früherkennung

European Diagnostic Manufacturers Association

Aktuelle Meldungen

Mehr

Screening auf multiresistente Keime ist dringlich

Berlin, 26.01.2015 - „Die Todesfälle im Universitätsklinikum Schleswig Holstein zeigen in tragischer Weise die Dringlichkeit umfassender Maßnahmen zum Infektionsschutz.“ Dies erklärt Dr. Martin Walger, Geschäftsführer des Verbandes der Diagnostica-Industrie (VDGH), heute in Berlin. „Vor allem die sogenannten multiresistenten gramnegativen Erreger sind eine ernste Bedrohung unseres Gesundheitssystems“ so Walger. Zu ihnen gehört auch das Bakterium Acinetobacter baumanii, das zu den Todesfällen in Kiel führte.

Stellenausschreibung des VDGH

Für das Team der Geschäfsstelle in Berlin suchen wir zum nächstmöglichen Termin "Chefsekretär/in bzw. Leiter/in Office-Management". Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

6_DSC_0069 - teaser

VDGH-Informationsveranstaltung „Die neue Verordnung über In-vitro-Diagnostika“ am 02.12.2014 in Frankfurt am Main

Auf der VDGH-Informationsveranstaltung „Die neue Verordnung über In-vitro-Diagnostika“ am 02.12.2014 in Frankfurt am Main wurde der Sachstand und die aktuellen Diskussionspunkte mit rund 170 Vertreter aus den Reihen der Mitgliedsunternehmen des VDGH und Experten aus Politik, Behörden und Industrie beleuchtet.

DIG_2-2014-teaser

Diagnostik im Gespräch, Ausgabe 2/2014

Aus dem Inhalt: CE-Kennzeichen - Marktzugang für In-vitro-Diagnostika; Innovation ohne Industrie?; EU-Politik - Teure Verordnung; Wachstumsmotor Molekulare Diagnostik; Next Generation Sequencing - Bedeutung von NGS für die Diagnostik; Unter die Lupe genommen - Leidenschaft für die „Zuckerkrankheit“; Labortests und Diabetes - F&E in Wiesbaden und Fragen an Jens Spahn

PRESSEMITTEILUNG: IVD-Verordnung: Patientensicherheit und Erhalt der Innovationsfähigkeit

Berlin, 3.12.2014 - Die neue IVD-Verordnung, die die Zulassung von Labortests europaweit neu regeln soll, befindet sich im Abstimmungsprozess zwischen dem Europäischen Parlament und dem Rat der Mitgliedsstaaten. Der Diskussionsstand dazu wurde auf einer Informationsveranstaltung des Verbandes der Diagnostica-Industrie (VDGH) in Frankfurt beleuchtet. Rund 170 Vertreter aus den Reihen der Mitgliedsunternehmen des VDGH sowie Fachleuten aus Politik, Ministerien und Behörden nahmen an der Veranstaltung des VDGH teil.

Einladung zum Pressegespräch: Die wirtschaftlichen Erwartungen der Diagnostica-Industrie 2015

Mit welchen Aussichten und Prognosen startet die Diagnostica-Industrie in das neue Jahr? Aus der repräsentativen Befragung seiner 95 Mitgliedsunternehmen entwickelt der Verband der Diagnostica-Industrie (VDGH) jährlich sein IVD-Branchenbarometer, das die wirtschaftlichen Erwartungen der IVD-Unternehmen in Deutschland widerspiegelt.

VDGH-Diagnostica-Forum 2015

am 29. Januar 2015 lädt der VDGH erneut zum VDGH-Diagnostica-Forum in Berlin ein. Veranstaltungsdetails - hier klicken