• Für forschungs- und innovationsfreundliche Rahmenbedingungen
  • Hightech für das ärztliche Labor
  • Früh erkennen - rechtzeitig heilen
  • 1985 kommt der erste HIV-Test auf den Markt

LSR

VDGH

Verband der Diagnostica-Industrie e.V.
Neustädtische Kirchstr. 8
10117 Berlin

Telefon: 030 / 200 5 99-40
Telefax: 030 / 200 5 99-49
E-Mail: vdgh@vdgh.de

Vorsorge Online Infozentrum für Prävention und Früherkennung

European Diagnostic Manufacturers Association

Positionen des VDGH zur Weiterentwicklung des Gesundheitswesens

Aktuelle Meldungen

Mehr

Für Mitglieder

Mehr

VDGH-News vom 2. September 2015

Berlin, 02.09.2015 - Die heutige Ausgabe der VDGH-News berichtet über "Kostenlose Patienteninformation für Arztpraxen: IPF-Plakate anfordern und über STI aufklären".

BMBF fördert innovative Stammzelltechnologien - Bewerbungsfrist bis zum 30.11.2015

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat die neue Fördermaßnahme „Förderung innovativer Stammzelltechnologien für die individualisierte Medizin“ bekannt gemacht.

Besuch Gesundheitsminister 0009

Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe besucht VDGH-Mitgliedsunternehmen Qiagen

Im Rahmen seiner Sommerreise war Gesundheitsminister Hermann Gröhe heute beim Biotechnologieunternehmen QIAGEN in Hilden zu Gast, um sich über neue Möglichkeiten der Diagnostik und deren Bedeutung für eine bessere und kostengünstigere Behandlung von Patienten zu informieren.

Infografik-IVD-Verordnung_dt_V01

Geplante IVD-Verordnung belastet Industrie mit zwei Milliarden Euro

Berlin, 30.07.2015 - „Wird die neue IVD-Verordnung nach den Vorstellungen des Rates der EU-Mitgliedsstaaten realisiert, so bedeutet dies zwei Milliarden Euro Mehrkosten für die europäische Diagnostika-Industrie.“ Dieses Fazit zieht der Geschäftsführer des Verbandes der Diagnostica-Industrie (VDGH), Dr. Martin Walger.

DIAGNOSTICS 5.0 – Partnering for Tomorrow´s Medical Care - 17.-18.09. 2015

With widespread coverage of relevant diagnostics topic with the focus on multiplex tests, the workshop promises to be an excellent event. Hear from new developments in the diagnostics market, future products and techniques as well as pre- and post-market considerations for a better understanding of the challenges involved in translating research outputs into applications. The workshop will be an ideal platform to encourage networking and collaborations.

iStock_000013604058XSmall

Neu im VDGH

Wir begrüßen unsere neue Mitgliedsfirma "Grifols Deutschland GmbH" aus Frankfurt am Main. Sie ist seit 1. Juli 2015 neues Mitglied im VDGH.

ralf-hermann-01

LSR-Industrie: „Jungwissenschaftler besser informieren“

Berlin, 22.06.2015 – „Wir müssen unsere künftigen Fachkräfte besser informieren“, sagt Dr. Ralf Hermann, Vorsitzender der Fachabteilung Life Science Research (FA LSR) im Verband der Diagnostica-Industrie (VDGH) anlässlich des 5. LSR-Aktionstages der FA LSR, der am 23. Juni 2015 in Kooperation mit der Technischen Universität Berlin stattfindet.

dig-1-2015

Diagnostik im Gespräch, Ausgabe 1/2015

Aus dem Inhalt: DIABETES-TSUNAMI - Drei Tote pro Stunde; LSR-Innovationen erreichen 2014 den Markt; EU-POLITIK - Endspurt zur IVD-Verordnung?; HPV-TEST IM SCREENING - Studie belegt Nutzen; UNTER DIE LUPE GENOMMEN - Diagnostik mit Massenspektronomie und Flugzeitanalysator

Aufruf: Ideenwettbewerb - Innovationen für die personalisierte Medizin

Keine Therapie ohne Nutzen, so lautet die Vision der kürzlich gestarteten Initiative für personalisierte Diagnostik und Medizin (PARMENIDes), die das Bundesministerium für Bildung und Forschung mit einer Million Euro unterstützt. Der demografische Wandel ist untrennbar verknüpft mit einem Anstieg (multimorbider) Erkrankungen.