• Für forschungs- und innovationsfreundliche Rahmenbedingungen
  • Hightech für das ärztliche Labor
  • Früh erkennen - rechtzeitig heilen
  • 1985 kommt der erste HIV-Test auf den Markt

Info-und Kooperationsbörse

Richtlinie zur Förderung von Projekten zum Thema "Immer vor Ort - mobile medizintechnische Lösungen für eine patientenfreundliche Gesundheitsversorgung". - Bewerbungsfrist bis zum 30. September 2017

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat die Förderung von Projekten zum Thema "Immer vor Ort - mobile medizintechnische Lösungen für eine patientenfreundliche Gesundheitsversorgung" bekannt gegeben.

Die Richtlinie beinhaltet auch die Förderung von mobilen medizintechnischen Lösungen zur Prävention, Diagnose (auch POCT), Therapie, Nachsorge, Rehabilitation, Pflege und Palliativversorgung.

Die Förderrichtlinie ist eingebettet in die Hightech-Strategie und das Rahmenprogramm Gesundheitsforschung der Bundesregierung.

Antragsberechtigt sind Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft (mit einem Sitz in Deutschland), Hochschulen, forschende Kliniken und außeruniversitäre Forschungseinrichtungen. Insbesondere kleine und mittlere Unternehmen (KMU) (http://ec.europa.eu/growth/smes/business-friendly-environment/sme-definition/index_en.htm) werden aufgefordert, Anträge einzureichen.

Einzelheiten können der Förderrichtlinie entnommen werden.