• Für forschungs- und innovationsfreundliche Rahmenbedingungen
  • Hightech für das ärztliche Labor
  • Früh erkennen - rechtzeitig heilen
  • 1985 kommt der erste HIV-Test auf den Markt
European Joint Programme - Neurodegenerative Disease Research (JPND): Bewerbungsfrist bis 12.03.2019

Richtlinie zur Förderung von Projekten zum Thema multinationale Forschung zu personalisierter Medizin für neurodegenerative Erkrankungen im Rahmen des JPND.

Ziel der Bekanntmachung ist die Förderung einer begrenzten Anzahl ambitionierter, innovativer, multinationaler und multidisziplinärer Verbundprojekte, die einen Beitrag zur Verbesserung der personalisierten Medizin bei neurodegenerativen Erkrankungen leisten.
Der Fokus liegt dabei auf Projekten aus den Bereichen Diagnostik, Pflege und Prävention.

Im Bereich Diagnostik können Forschungsprojekte beispielsweise folgende Ansätze beinhalten:
  • Validierung und Harmonisierung von Biomarkern
  • tiefgreifende Datenanalysen aus nicht-invasiver Bildgebung (mit dazugehöriger Entwicklung interoperabler Methoden und Protokolle);
  • Hochdurchsatz-„Omics“-Ansätze und Big-Data-Analysen

Soweit es angemessen und sinnvoll ist, sollten die Studien direkte Vergleiche von verschiedenen Analysen und Methoden einbeziehen.
Prävention. Mithilfe dieser Ansätze sollen diejenigen Personen identifiziert werden, die von bestimmten präventiven Strategien und Behandlungen besonders profitieren würden. Die Auswirkungen von Begleiterkrankungen (etwa Gefäßerkrankungen, Entzündungen und Stoffwechselstörungen) sowie krankheitsübergreifende Gemeinsamkeiten sollten berücksichtigt werden.

Antragsberechtigt sind staatliche und staatlich anerkannte Hochschulen und außeruniversitäre Forschungseinrichtungen sowie Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft. Zum Zeitpunkt der Auszahlung einer gewährten Zuwendung wird das Vorhandensein einer Betriebsstätte oder Niederlassung (Unternehmen) bzw. einer sonstigen Einrichtung, die der Tätigkeit des Zuwendungsempfängers dient (staatliche und nicht-staatliche Hochschulen und außeruniversitäre Forschungseinrichtungen) in Deutschland verlangt.

Näheres entnehmen Sie bitte der Förderrichtlinie.