• Für forschungs- und innovationsfreundliche Rahmenbedingungen
  • Hightech für das ärztliche Labor
  • Früh erkennen - rechtzeitig heilen
  • 1985 kommt der erste HIV-Test auf den Markt
Richtlinie zur Förderung von Projekten zum Thema "Psychische und neurologische Erkrankungen erkennen und behandeln" - Bewerbungsfrist bis zum 31.01.2020

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) möchte mit der vorliegenden Richtlinie insbesondere kleine und mittelständische Unternehmen dazu anregen, neue medizinische Lösungen zu entwickeln, um das Erkennen und Behandeln psychischer und neurologischer Erkrankungen zu verbessern.

Die Förderung umfasst die drei Themenfelder

  • Psychische Erkrankungen (z.B. Suchterkrankungen, Essstörungen)
  • Neurologische Erkrankungen (z.B. Gefäßerkrankungen des Gehirns, neurogenerative Erkrankungen)
  • Seltene neurologische und psychische Erkrankungen 

Voraussetzung für die Förderung ist das Zusammenwirken von mehreren unabhängigen Partnern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Klinik zur Lösung von gemeinsamen FuE-Aufgaben (Verbundprojekte). Ziel der Förderung ist die Überführung innovativer medizintechnischer Lösungen in die Gesundheitsversorgung.

Näheres entnehmen Sie bitte der Richtlinie